Home / Allgemein / Traumauto aus dem 3D-Drucker? Local Motors macht’s möglich!

Traumauto aus dem 3D-Drucker? Local Motors macht’s möglich!

3D-Drucker gehören zu den vielversprechendsten Technologien der heutigen Zeit, die Zahl der möglichen Anwendungen wächst von Tag zu Tag. Dass in der Automobilindustrie bereits 3D-Drucker eingesetzt werden, ist keine Neuigkeit mehr. Dass aber eine komplette Autokarosserie mithilfe vom Rapid Prototyping-Verfahren (3D-Druck) hergestellt werden kann, ist mehr als eine interessante Nachricht, sondern läutet eine Revolution im Automobilbau ein.

Einfaches und schnelles Verfahren

autoDem US-amerikanischen Start-up Local Motors ist es zum ersten mal gelungen ein Auto – In diesem Fall einen smarten Roadster namens Strati – im 3D-Druck-Verfahren zu produzieren. Wahrheitshalber soll freilich erwähnt werden, dass nicht alle Komponenten gedruckt werden konnten: Das Herzstück des Fahrzeugs, der Motor, kommt aus dem Hause Renault und wird serienmäßig bei Model Twizzy (Elektromobil) eingebaut. Doch die Karosserie wurde tatsächlich von einem leistungsstarken 3D-Drucker geformt, der ein 9 mm starkes reißfestes Filament benutzt. Der entsprechende Drucker, sowie die Software dazu, wurden von Local Motors eigens zu diesem Zweck entwickelt. Interessanterweise setzt das Unternehmen den gleichen Kunststoff ein, aus dem auch die berühmten Lego-Steine geformt werden. Aber das, was aus dem 3D-Drucker kommt, ist alles andere als ein Spielzeug. Elegant sieht das kompakte Auto aus und fährt recht flott. Außerdem ist das Fahrzeug robust und durchaus verkehrstauglich. Das Modell wurde in etwa 44 Stunden hergestellt, weitere 15 Stunden vergingen, um die Bauteile zu schleifen und zu fräsen. Aktuell arbeiten die Tüftler von Local Motors daran einen 3D-Drucker zu entwickeln, der gleichzeitig zum Fräsen eingesetzt werden kann.

Die Automobilindustrie wird revolutioniert

Was das 3D-Druckverfahren so einmalig und auch so beliebt macht, ist die hohe Flexibilität. Um es mit einfachen Worten zu sagen: Eine neue Software – Ein neues Fahrzeug. Gestern noch ein VW Polo gedruckt, heute einen imposanten SUV geformt. Aktuell ist die Technologie noch nicht so weit fortgeschritten, doch schon jetzt ist es offensichtlich, dass mit dem 3D-Drucker die Umstellung auf ein neues Modell bei Weitem nicht so langwierig sein wird, wie es heute des Fall ist.

Der smarte Strati soll bereits im nächsten Jahr richtig „druckreif“ sein und auf den Markt kommen, das Fahrzeug wird voraussichtlich ca. 18.000,- US-Dollar kosten.

About Benjamin Bohrmann


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/333322_76316/3d-drucker/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399